Hausnotruf Hilfe auf Knopfdruck

Für Senior*innen, Kranke, Schwangere und Menschen mit Behinderung bringt der Hausnotruf mehr Sicherheit für das Leben im eigenen Daheim.

Vertrauen ist gut. Knopf ist besser.

Der ASB-Hausnotruf bietet ein Plus an Sicherheit vor allem für Seniorinnenund Senioren. Doch auch für Kranke, werdende Mütter oder Patient*innen, die gerade aus dem Krankenhaus entlassen wurden, ist der Notrufknopf eine gute Hilfe.

Denn unser Hausnotruf unterstützt Menschen, die zu Hause - in gewohnter Umgebung - ein selbständiges Leben führen möchten, aber manchmal auf fremde Hilfe angewiesen sind. Menschen, die eines am meisten brauchen: Die Sicherheit, dass schnell jemand da ist, wenn es nötig ist.

Entscheiden Sie sich für den Testsieger Stiftung Warentest von 2018!

Wir kümmern uns um alles!

Wir schließen den Hausnotruf in Ihrer Wohnung betriebsbereit an. Es entsteht Ihnen kein zusätzlicher Aufwand, und die Kosten dafür sind in den einmaligen Anschlussgebühren enthalten.

Wie Ihr ASB-Hausnotruf funktioniert, erklären wir Ihnen selbstverständlich auch.

Checkliste: Brauche ich den ASB-Hausnotruf?

Der Hausnotruf des ASB bietet seinen Nutzer*innen viele Vorteile: Leichte Bedienbarkeit, schnelle Installation und vor allem Hilfe rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr. Ist das auch etwas für Sie? Mit unserem Schnell-Check finden Sie es heraus.

Ansprechpartner*in

Alexandra Nagel

ASB OV Menden
Hermann-Löns-Str. 3
58708 Menden

0 23 73 - 91 49 94
nagel(at)asb-menden.de